MEIERHOFER AG - Perspektiven erleben

MCC für die Kardiologie

Berufsgruppen und Technologie vernetzen

MCC für die Kardiologie unterstützt Arzt, MTA und Abrechnungsstelle bei der Organisation, Planung und Durchführung aller anfallenden Untersuchungen und Interventionen.

 

Das integrative System übernimmt das komplette Auftrags- und Terminmanagement, standardisiert die Leistungsdokumentation und erfasst die QS-relevanten Daten gemäß BQS oder ALKK. Daten aus Labor, EKG, Sonographie etc. fließen in die zentrale digitale Patientenakte ein.

 

MCC unterstützt die Untersuchungsdokumentation zu allen diagnostischen und interventionellen Maßnahmen. Zeichenfunktionalitäten ermöglichen die grafische Erfassung des Koronarstatus, die Erstellung von Interventionsprotokollen und die Anfertigung ausführlicher Hämodynamik-Berechnungen in der Koronarangiographie.

 

Sämtliche DRG-relevante Daten leitet MCC aus der Dokumentation ab und übergibt sie an die Abrechnung. Individuell konfigurierbare Statistiken und Reports können ebenfalls aus den erhobenen Daten abgeleitet werden und erlauben eine umfassende Analyse der Untersuchungen. 

 

Der Nutzen auf einen Blick:

 

  • Auftrags- und Terminmanagement
  • Ressourcenplanung und -steuerung
  • Dokumentationswerkzeuge für fachspezifische kardiologische Anforderungen
  • digitale Bildverwaltung und -verteilung
  • Anbindung diagnostischer Geräte